Fotowettbewerb für Kalender

Jedes Jahr wird ein Kalender mit Motiven aus Wachtberg produziert. Dabei dient ein Fotowettbewerb als Ausgangspunkt. Jeder kann mitmachen. Natürlich müssen klare Regeln beachtet werden, damit Fairness garantiert ist. Außerdem wird vom Vorstand des Fördervereins zum Jahreswechsel ein Motto ausgegeben, unter dem Fotografien bis zu einem festgelegten Stichtag eingereicht werden können. Eine Jury wählt dann die Motive aus, die in den neuen Wachtbergkalender aufgenommen werden. 

Dieser kann dann nach Erscheinen im Rathaus, in der Kreissparkasse Berkum und in allen Volks- und Raiffeisenbanken in Wachtberg käuflich erworben werden.

Ausschreibung für Fotowettbewerb 2019

Unmittelbar nach der Auswahl der Motive für den Wachtberg-Kalender 2018 des Kunst- und Kulturfördervereins (KuKiWa) hat sich der Verein aus der langen, gemeinsam mit den engagierten Hobbyfotografen erarbeiteten Themenliste für das Motto „Wachtberg - anders entdecken“ für den Kalender des Jahres 2019 entschieden. KuKiWa-Vorsitzender Alfred Schneider: „Wir wollen den Fotografen, die uns auch diesmal wieder eine Fülle faszinierender Motive zur aktuellen Vorgabe „Wachtberg – Licht und Wasser“ unentgeltlich für den Wachtberg-Kalender 2018 zur Verfügung gestellt haben, die Zeit geben, schon im Übergang vom Spätsommer auf den Herbst auf „Fotosafari“ durch unsere Dörfer und Wald- und Wiesenlandschaften zu gehen oder ihre aktuellen Archive nach themengerechten Bildern zu durchforsten.

weiterlesen ...

Die Ergebnisse der einzelnen Jahre können Sie hier sehen:

2019: "Wachtberg - anders entdecken"

Die Präsentation des druckfrischen Wachtberg-Kalenders für 2019 im Adendorfer Drehwerk wurde zu einem launigen Gedankenaustausch zwischen den vielen Fotografinnen und Fotografen, die ihre Bilder traditionell unentgeltlich für dieses beliebte Weihnachtsgeschenk zur Verfügung stellen, und den Kalendermachern des Kulturfördervereins und zugleich zum Startschuss für die Verkaufsaktion.

weiterlesen ...

2018: "Wasser und Licht"

Am 16. Oktober 2017 war es wieder einmal so weit - im "Drehwerk" in Adendorf wurde der neue Wachtbergkalender 2018 des Fördervereins „Kunst und Kultur in Wachtberg e.V.“ vorgestellt. Wie immer konnte der Wachtbergkalender nur durch die unermüdliche Bereitschaft der ehrenamtlichen Fotografinnen und Fotografen von Wachtberg entstehen.

weiterlesen ...

2017: "Von Dorf zu Dorf"

Wieder einmal ist ein wunderschöner Wachtbergkalender 2017 des Fördervereins „Kunst und Kultur in Wachtberg e.V.“ entstanden. Und das natürlich durch die unermüdliche Bereitschaft der ehrenamtlichen Fotografinnen und Fotografen von Wachtberg. 

Er wurde druckfrisch im „Drehwerk“ in Adendorf den Fotografinnen, Fotografen und dem interessierten Publikum vorgestellt. Die Stimmung war anfangs sehr gespannt, denn jeder wollte natürlich wissen, wessen Foto nun im Kalender erscheinen würde.

weiterlesen ...

2016: "Durchblicke"

Traditionell wird der erste Wachtbergkalender jedes Jahr der ersten Bürgerin unserer Gemeinde überreicht. Eine Delegation von KuKiWa, Vorsitzender Alfred Schneider, stellvertretende Vorsitzende Gabriela Freifrau von Loë und Geschäftsführerin Christa von Düsterlho, überreichte der Wachtberger Bürgermeisterin den schönen Kalender.
In diesem Jahr wurde die Präsentation zum ersten Mal ins „Drehwerk“ in Adendorf verlegt. Bei der Projektion auf eine große Leinwand strahlen die abgebildeten Fotos im hochwertigen Offsetdruck besonders. Zu den einzelnen Bildern wurden die stimmungsvollen Texte vorgelesen, die Vorstandsmitglied Ulf Hausmanns verfasst hatte, und den jeweiligen Fotografen zwei Exemplare als Dank überreicht.

weiterlesen ...

2015: "Holz in Wachtberg"

Traditionell wurde er im Köllenhof von Vorstandsmitgliedern des Fördervereins „Kunst und Kultur in Wachtberg e.V.“ vorgestellt. Mit einem hochwertigen Offsetdruck strahlen die  abgebildeten Fotos auf jeder Seite. Es entstand ein liebenswürdiger Fotokalender, zu dem viele Fotografinnen und Fotografen ihre eindrucksvollen Motive einsandten. Die Auswahl fiel den Jury-Mitgliedern wahrlich nicht leicht. ...

weiterlesen ...

2014: "Brillante Naturmotive"

Der neue Wachtbergkalender des Kulturfördervereins (KuKiWa) für das Jahr 2014 gilt bei den Fotografen und dem Kalenderteam des Vereins als in der Auswahl der Motive und der technischen Umsetzung bisher „stärkstes“ Produkt des seit Jahren laufenden Kalenderprojekts, mit dessen Erlös ein nicht unwesentlicher Teil der Förderung Wachtberger Kulturarbeit bestritten wird. Das erste druckfrische Exemplar wurde bei der schon traditionellen ...

weiterlesen ...