Wachtbergkalender-Fotowettbewerb läuft noch bis Mitte August

„Himmel un Ääd“

Nachdem der Förderverein „Kunst und Kultur in Wachtberg e.V.“ seine Mitgliederversammlung und auch das beliebte Kinder-und Jugendkonzert auf Burg Adendorf absagen musste, bleibt doch wenigstens die Erstellung des Wachtbergkalenders erhalten.

„Himmel un Ääd“ lautet das Thema für 2021. Der Wachtberger Kulturförderverein (Kukiwa) wünscht sich viele Fotos für den am 15. August 2020 ablaufenden Wettbewerb. Das Kalenderteam ist sehr gespannt, wie sich die Fotokünstler*innen dieses besonderen, ausgefallenen Themas annehmen und fotografisch umsetzen werden. Das hohe Niveau der bisherigen Kalender äußert sich im anhaltenden Interesse an diesem Bildwerk, das Jahr für Jahr ausverkauft ist und mit seinem Reinerlös die Kulturarbeit in Wachtberg spürbar unterstützt. Als kleines Dankeschön erhalten die Teilnehmer des Fotowettbewerbs, deren Bilder abgedruckt werden, jeweils zwei Exemplare des Kalenders. Bis zu vier Bilder können bis zum 1. September an Wachtbergkalender(at)kukiwa.de gemailt oder auf CD gebrannt an Robert Hein, Maximilian-Kolbe-Straße 20, 53343 Wachtberg gesendet werden. Eine KuKiWa-Arbeitsgruppe wird sie bewerten und auswählen.
Die querformatigen, digitalisierten Fotos sollten für einen Jahreskalender geeignet sein, also die Jahreszeiten berücksichtigen, aber vor allem Wachtberg erkennbar sein und eine Größe von ca. 6 MB haben. Zu den Fotografien werden eine kurze Beschreibung des Motivs mit Ortsangabe, Angabe des Namens und Kontaktdaten benötigt. Diese Angaben werden ausschließlich zur Kalenderherstellung verwandt und nicht darüber hinaus gespeichert oder zu anderen Zwecken benutzt oder weitergegeben. Der Einsender gewährleistet, dass die Urheber- und Bildrechte für alle eingereichten Fotos bei ihm persönlich liegen und frei von Ansprüchen und Rechten Dritter sind. 

Information

Liebe Kukiwa-Mitglieder,

die Zeiten sind schwierig. Kulturprogramme werden abgesagt und/oder verschoben auf einen hoffentlich machbaren neuen Termin. Zum jetzigen Zeitpunkt ist  überhaupt nicht absehbar, wann wir wieder unsere Vereinsarbeit aufnehmen können. So möchten wir schweren Herzens auch das Kinder- und Jugend-Konzert auf der Burg Adendorf am 6. September 2020 absagen. 

Die Schulen/Musikschulen sind geschlossen, und es sind bis Anfang September noch zusätzlich 8 Wochen Ferien. Wir von KuKiWa sind der Meinung, dass ein klarer Schnitt zum jetzigen Zeitpunkt das Beste wäre. Wir wissen nicht, wie die nächsten Monate verlaufen, und es ist nur fair den Musiker*innen und den Eltern auch in dieser Hinsicht jetzt und nicht erst in einigen Wochen eine Entlastung anzubieten. Wir bedauern die Entwicklung zutiefst, weil gerade Musik  in solchen Zeiten eine unschätzbare Bereicherung darstellt. 

Auch wird das erste Kulturinfo-Heft 2020 von KuKiWa im Juni nicht erscheinen. Was sollten wir berichten? Sollten wir aufzählen, welche schönen Konzerte, Begegnungen, Versammlungen und Vorführungen ausfallen mussten. Das wäre doch zu traurig!

Unser Verein kann nach der Krise mit voller Fahrt seine Aktivitäten wieder aufleben lassen! 

Dazu sagt unser Vorsitzender Alfred Schneider: "Wir freuen uns dann einfach auf das nächste Jahr und steigen an der Stelle im Jahresverlauf wieder in die „Bahn“ ein, an der sie den Zutritt wieder erlaubt und fahren von dort aus weiter, ohne zu versuchen, die verpassten Stationen noch zu erreichen."

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie gesund und positiv bleiben und wir uns sobald wie möglich mit neuer Kraft, vor allem gesund, wiedersehen werden.

Mit herzlichen Grüßen
Christa von Düsterlho
Geschäftsführerin

Mitgliederversammlung

Die Corona-Pandemie hat allerorten zu Absagen von Veranstaltungen geführt. Auch KuKiWa ist betroffen.  Die angekündigte Mitgliederversammlung am 20. April 2020 muss ausgesetzt werden. Sobald ein neuer Termin feststeht, werden Sie unverzüglich darüber informiert.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Kultur-Info 2019/03

Die neue Ausgabe der Kultur-Info, die KuKiWa jährlich zweimal herausbringt, wurde an die Vereinsmitglieder versendet. In dieser Ausgabe können Sie noch einmal alles Wissenswerte zur Verleihung des Wachtberger Kulturpreises an alle Wachtberger Büchereien nachlesen.

Der Wachtbergkalender 2020 wird vorgestellt und das Motto "Himmel un Ääd" für den Wachtbergkalender 2021 bekannt gegeben. Ein Bericht über die gelungene Veranstaltung "Wachtberger Talente" folgt.

Die Rede des Schülers Ahmed Alali, der maßgeblich an der Fertigstellung des neuen Wappentieres der Gemeinde Wachtberg beteiligt war und die Rede von Dr. Norbert Kühn zur Einweihung des Wachtberger Drachen finden Sie im Anschluß.

Wie immer wird auf folgende und zurückliegende Veranstaltungen hingewiesen.  

Das neue Heft können Sie wie gewohnt unter dem Menüpunkt "Mitgliederbriefe" herunterladen. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre des neuen Info-Briefes.

 

Wachtberger Kulturpreisverleihung 2019

Die Preisträger 2019 Foto: Stefan Berger
Die Preisträger 2019 Foto: Stefan Berger

Die Verleihung des Wachtberger Kulturpreises
von KuKiWa an alle Wachtberger Büchereien

Die Bühne der Aula füllte sich am 27. November schnell, als fast alle 90 Mitarbeiter*innen der neun Büchereien von Wachtberg mit strahlenden Gesichtern die Treppen hinaufstiegen zur feierlichen Preisverleihung.
„Gib mir ein Buch und ich gehe auf die Reise“ – passender konnte der Festakt nicht eröffnet werden als mit diesem Lied des Kinderchors der Grundschule Berkum, unter der Leitung von Jutta Rau. Denn im Mittelpunkt dieses Abends standen Bücher und ehrenamtliche Helfer*innen in Büchereien.

weiterlesen ... 

Ausschreibung für den KuKiWa-Kalender 2021

„Himmel un Ääd“

Schon bei der Präsentation des Wachtbergkalenders 2020 des Kunst- und Kulturfördervereins (KuKiWa) hatten sich einige der anwesenden Fotografinnen und Fotografen aus der langen Themenliste für das Motto „Himmel un Ääd“  für den Kalender des Jahres 2021 ausgesprochen. Das Kalenderteam ist sehr gespannt, wie sich die Fotokünstler*innen dieses besonderen, ausgefallenen Themas annehmen und fotografisch umsetzen werden. 

weiterlesen ...

 

Unser Tipp für Sie

Auf den Seiten der Gemeinde Wachtberg finden Sie immer einen aktuellen Veranstaltungskalender. Sind Sie auf der Suche nach einem bestimmten Ereignis, informieren Sie sich bitte hier.

Kultur Info, Sonderausgabe zur Einweihung des Wachtberger Drache

Pünktlich zur Einweihung des Wachtberger Drache, am 26. September 2019, gibt es eine Sonderausgabe der Kultur Info.

Das neue Heft können Sie unter dem Menüpunkt "Mitgliederbriefe" herunterladen. Eine detaillierte Beschreibung aller Geschehnisse rund um den Bau des Wappentieres finden Sie unter www.wachtberger-drache.de 

Hier sehen Sie die Fotos "Rund um den Drachen" 

"Mitgliederversammlung"

Foto: Stefan Berger

Am Montag, den 8. April 2019

fand im Köllenhof in Wachtberg-Ließem die Mitgliederversammlung des Fördervereins Kunst und Kultur in Wachtberg e.V. statt. 

weiterlesen ...

TalkingART.

Ausstellungskalender

Gerne informieren wir Kunstschaffende über die Möglichkeit, Termine von Ausstellungen und Veranstaltungen einem breiten Publikum bekannt zu machen und zitieren hier "TalkingART.".

Liebe Künstlerin, lieber Künstler, sehr geehrte Kunstschaffende, als Video- und Kulturjournalisten berichten wir in Talking Art über Kunst in der Region. Wir drehen auf Vernissagen, porträtieren Künstler und beschäftigen uns mit Entwicklungen im Kunstbereich. 

Und: Wir führen einen taggenauen Ausstellungskalender sowie eine Ausstellungsvorschau. Beides würden wir gerne vervollständigen und bitten Sie, uns Ihre anstehenden Ausstellungstermine und Presseinfos zu senden. Die Veröffentlichung ist selbstverständlich kostenfrei. Das Einpflegen Ihrer Termine in den Kalender übernehmen wir.

 

Bitte folgen Sie einfach dem Link.

 

Datenschutzgrundverordnung

DSGVO

Bitte beachten Sie die neuen Ausführungen zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und zum Haftungsausschluß unter Punkt 6 "Impressum/Disclaimer" von Foto und Videoaufnahmen.